Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) zur Benutzung des Patientenportals des Kantonsspitals St.Gallen

Version 1 (Published: 25.05.2018)

  1. Geltungsbereich
  2. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) regeln die Rechtsbeziehung zwischen Personen, die die Dienstleistungen des Patientenportals (inkl. Angaben der Personalien und dem Ausfüllen von Formularen) des Kantonsspital St.Gallen nutzen.

  3. Leistungsumfang des Patientenportals des Kantonsspitals St.Gallen und Registrierung
  4. Der Zugang auf das Patientenportal erfolgt über die Webseite www.kssg.ch. Über das Patientenportal können sich Patientinnen und Patienten über eine anstehende Behandlung informieren sowie die Personalien und weitere Formulare elektronisch ausfüllen und dem Kantonsspital St.Gallen übermitteln. Um die Dienstleistungen des Patientenportals in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie bereits Patient oder Patientin am Kantonsspital St.Gallen sein. Eine Selbstregistrierung ist nicht möglich. Für die Nutzung des Patientenportals müssen Sie über eine persönliche E-Mail-Adresse verfügen und diese dem Kantonsspital St.Gallen mitteilen. In einem weiteren Schritt müssen Sie ein persönliches Passwort definieren. Darüber hinaus ist auch einmalig der Aktivierungscode, den Sie mit der Einladung der Klinik per Post erhalten haben, einzugeben. Haben Sie bereits ein Benutzerkonto erstellt, ist ein direktes Einloggen möglich. Anschliessend gelangen Sie direkt auf das Patientenportal. Folgen Sie darauf den weiteren Anweisungen. Im Zuge der Nutzung des Patientenportals werden Sie auch aufgefordert, den vorliegenden AGB zuzustimmen.

  5. Haftung und Haftungsausschluss
  6. Das Kantonsspital St.Gallen haftet im Zusammenhang mit der Erbringung der in den vorliegenden AGB geregelten Dienstleistung nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, ansonsten ist die Haftung im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. Das Kantonsspital St.Gallen haftet insbesondere nicht für Schäden, die aufgrund von Fehlinformationen oder technischen Störungen entstanden sind.

  7. Rechte und Pflichten der Personen, die das Patientenportal benutzen
  8. Sie haben das Recht jederzeit Auskunft über die durch uns über Sie bearbeiteten Daten zu verlangen. Sie sind verpflichtet beim Ausfüllen der Formulare und der Personalien wahrheitsgetreue Angaben zu machen und bestätigen ausdrücklich die Richtigkeit der gemachten Angaben. Ausserdem bestätigen Sie, dass Sie mindestens 16 Jahre alt sind.

  9. Datensicherheit und Datenschutz
  10. Sämtliche dem Kantonsspital St.Gallen über das Patientenportal zugänglich gemachten Daten werden gemäss den Bestimmungen des Datenschutzes bearbeitet und durch technische und organisatorische Massnahmen auf einem hohen Niveau gegen unbefugtes Bearbeiten geschützt. Sie sollten sich jedoch stets bewusst sein, dass die Übermittlung von Informationen über das Internet und andere elektronische Mittel gewisse Sicherheitsrisiken birgt und dass wir für die Sicherheit von Informationen, die auf diese Weise übermittelt werden, keine Garantie übernehmen können. Unsere Ärztinnen und Ärzte sowie deren Mitarbeitende sind verpflichtet über alles, was ihnen im Zusammenhang mit der Benutzung des Patientenportals mitgeteilt wird, Stillschweigen zu bewahren. Deshalb haben nur diejenigen Personen Zugang zu Ihren Daten, die für die damit angebotene Dienstleistung zuständig sind. Die dem Kantonsspital St.Gallen via Internet übermittelten Daten werden für die Abwicklung der angebotenen Dienstleistungen genutzt. Die Daten werden ohne Ihre Zustimmung nicht an andere medizinische Leistungserbringer (Hausarzt, Facharzt, Spitäler) weitergeleitet.

  11. Änderung der AGB
  12. Das Kantonsspital St.Gallen behält sich das Recht zur jederzeitigen Änderung der AGB vor. Die jeweils neueste AGB-Version ist auf dem Patientenportal publiziert.

  13. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
  14. Der Vertrag untersteht schweizerischem Recht mit Gerichtsstand St.Gallen. Entgegenstehende zwingende Gesetzesbestimmungen bleiben vorbehalten.